Workshopmethode: Die 9-Felder-Matrix

Ich liebe Matrizen. Sie lassen sich spontan an ein Whiteboard malen und schaffen Ordnung im Gedankenchaos. Hier als Beispiel die 9-Felder-Matrix zur Einschätzung der Erfolgswahrscheinlichkeit von Ideen.

Vorbereitung und Durchführung der 9-Felder-Matrix

Nach einem Brainstorming Workshop werden viele Ideen gesammelt. Eine sinnvolle Bewertung hilft, dies Erfolgswahrscheinlichkeit der einzelnen Ideen einzuschätzen und die richtigen weiterzuverfolgen. Die 9-Felder-Matrix (im Anhang findet sich eine Vorlage) wird vergrössert und aufgehängt oder einfach an ein Whiteboard gemalt. Sie enthält 9 Felder auf den Achsen „Relevanz“ und „Erfolgswahrscheinlichkeit“. Die zuvor gesammelten Ideen werden auf Kärtchen geschrieben und nacheinander im Team besprochen, bewertet und auf der Matrix platziert. Ist die Idee eine Chance, eine Herausforderung, arbeitsintensiv oder wertlos oder gar eine Verschwendung? Für uns hat es sich bewährt, wenn jeweils eine Person die Rolle des Advokaten und eine zweite Person die Rolle des Gegners übernimmt. Vorstellbar ist auch die Variante, jeweils Zweierteams Ideen bewerten zu lassen und erst danach im Plenum zusammen zu kommen.

Fazit

Wie gesagt: ich liebe Matrizen. Essentiell für ein gutes Resultat ist, dass für die Platzierung der Karten eine nachvollziehbare Argumentation besteht. Die Methode hat den Vorteil, dass sie eine gute Basis für die nächsten Schritte bieten kann und hilft, in kurzer Zeit die Aufmerksamkeit auf die richtigen Dinge zu lenken. Ein Nachteil ist das Fehlen des Kostenattributs – dies kann man jedoch auch als ein Vorteil auslegen, da die Frage nach einer Aufwandschätzung Teilnehmende aus fachfremden Bereichen oft überfordert.

Voraussetzung für die Durchführung ist eine klare Formulierung der Fragestellung und eine Gruppe von Personen. Benötigt werden die skizzierte 9-Felder-Matrix, die zu beurteilenden Ideen (auf Karten notiert), ein Raum und ein Moderator oder eine Moderatorin.

Vorlagen-Download

Wenn Sie die Methode gerne anwenden möchten, finden Sie hier die Vorlage mit Kurzanleitung zum Download.