Requirements Engineering

Unter Requirements Engineering verstehen wir die systematische und disziplinierte Erhebung, Dokumentation und Verwaltung von Anforderungen in einem digitalen Projekt.

Requirements Engineering wird für Projekte im allgemeinen und natürlich auch digitale Vorhaben immer relevanter. Es ist bekannt, dass der Projekterfolg massgeblich von der Qualität der Anforderungserhebung abhängt. Ziel ist es deshalb, alle Anforderungen zu kennen und zu verwalten.

Wir beherrschen eine Reihe von sinnvollen Methoden für die Analysephase, die wir abhängig von der Projektgrösse, den Budgetvorgaben und der Relevanz der einzelnen Zielgruppen einsetzen können:

  • Systemdefinition (Systemkontext, Systemgrenze und Kontextgrenze)
  • Datenflussdiagramme,  Use Case Diagramme
  • Stakeholdermanagement
  • Diverse Erhebungstechniken: Kreativitätstechniken, Walkthroughs, Beobachtungstechniken, Befragung/Interviews, Entwicklung von Prototypen